Glossar App Entwicklung

Datenbankschema

Ein Datenbankschema ist die formale Beschreibung der Struktur einer Datenbank. Es definiert die Tabellen, die Beziehungen zwischen den Tabellen, die Felder (Spalten) innerhalb jeder Tabelle, die Datentypen der Felder und die Integrit√§tsbedingungen, die auf die Daten angewendet werden sollen. Ein Datenbankschema dient als Grundlage f√ľr das Speichern, Organisieren und Abrufen von Daten in einer Datenbank und ist entscheidend f√ľr die Effizienz und Funktionalit√§t eines Datenbanksystems.

Tabellen: Das Datenbankschema besteht aus Tabellen, die die grundlegenden Einheiten f√ľr die Speicherung von Daten darstellen. Jede Tabelle besteht aus einer Reihe von Zeilen und Spalten, wobei jede Zelle der Tabelle einen einzelnen Wert enth√§lt. Die Tabellen im Datenbankschema repr√§sentieren Entit√§ten oder Objekte aus der realen Welt und ihre Attribute.

Beziehungen: Beziehungen sind Verbindungen zwischen Tabellen, die zeigen, wie die Daten in verschiedenen Tabellen miteinander verkn√ľpft sind. Beziehungen k√∂nnen als Prim√§rschl√ľssel und Fremdschl√ľssel definiert werden, wobei der prim√§re Schl√ľssel einen eindeutigen Identifikator f√ľr jede Zeile in einer Tabelle darstellt und der Fremdschl√ľssel eine Spalte oder eine Gruppe von Spalten in einer anderen Tabelle ist, die auf den Prim√§rschl√ľssel der verkn√ľpften Tabelle verweist.

Felder und Datentypen: Felder, auch als Spalten bezeichnet, sind die verschiedenen Kategorien von Daten, die innerhalb einer Tabelle gespeichert werden. Jedes Feld hat einen definierten Datentyp, der die Art der Daten festlegt, die in diesem Feld gespeichert werden können (z. B. Integer, Text, Datum, etc.). Datentypen sind wichtig, um die Konsistenz und Integrität der Daten in der Datenbank zu gewährleisten.

Integrit√§tsbedingungen: Integrit√§tsbedingungen sind Regeln und Einschr√§nkungen, die auf die Daten in einer Datenbank angewendet werden, um ihre Konsistenz und Korrektheit zu gew√§hrleisten. Dazu geh√∂ren beispielsweise die Eindeutigkeit von Prim√§rschl√ľsseln, referenzielle Integrit√§t durch Fremdschl√ľsselbeziehungen und Dom√§nenintegrit√§t durch die Verwendung geeigneter Datentypen und Wertebereiche.

Ein Datenbankschema ist ein wichtiges Werkzeug f√ľr Datenbankadministratoren und Entwickler, um die Struktur und Organisation einer Datenbank zu verstehen und zu verwalten. Es kann auch dazu verwendet werden, um Datenbankabfragen und Berichte effizienter zu gestalten, indem es den Zugriff auf die ben√∂tigten Daten erleichtert.