Glossar App Entwicklung

Supervised Learning

Supervised Learning ist eine Maschinenlernmethode, die es erm├Âglicht, ein System auf der Grundlage vorher definierter Eingabedaten und Zielergebnisse zu trainieren. Es ist eine Form der maschinellen Lernmethode, die einem Algorithmus beibringt, auf neue Daten zu reagieren, indem ein vordefinierter Satz von Eingabedaten und Zielergebnissen verwendet wird. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der K├╝nstlichen Intelligenz (KI) und wird verwendet, um neue Daten zu klassifizieren, zu kategorisieren, zu klassifizieren und zu voraussagen.

Supervised Learning basiert auf dem Prinzip der Mustererkennung, das auf der Grundlage eines gro├čen Datensatzes von Eingabedaten und Zielergebnissen trainiert wird. Der Algorithmus untersucht die Eingabedaten und lernt, wie das Zielergebnis auf die Eingabedaten reagiert. Durch die Verwendung der Mustererkennung wird eine Verbindung zwischen den Eingabedaten und dem Zielergebnis hergestellt. Der Algorithmus kann dann auf neue Daten angewendet werden, um ├Ąhnliche Ergebnisse zu erzielen.

Es gibt mehrere Arten von Supervised Learning, einschlie├člich Klassifizierung, Regression und Neuronales Netzwerk. Klassifizierung ist eine Form des Supervised Learning, bei der ein Algorithmus verwendet wird, um bestimmte Daten in bestimmte Kategorien einzuteilen. Regression ist eine Technik, die verwendet wird, um eine Beziehung zwischen verschiedenen Variablen zu bestimmen. Neuronale Netze sind Netzwerke von Verbindungen, die verwendet werden, um Daten zu modellieren und vorherzusagen.

Supervised Learning ist eine effiziente Technik, um ein System auf der Grundlage vorhandener Daten zu trainieren, und es ist ein wichtiges Werkzeug f├╝r die KI. Es ist ein m├Ąchtiges Werkzeug, das es KI-Entwicklern erm├Âglicht, ihre Systeme effizienter zu trainieren und zu optimieren. Es ist eine wichtige Technik, um die Leistung von KI-Systemen zu verbessern und neue Anwendungen zu entwickeln.