Glossar App Entwicklung

Quantisierung

Quantisierung ist ein Prozess, bei dem ein analoges Signal in ein digitales Signal umgewandelt wird. Dieser Prozess wird verwendet, um analoge Signale in digitale Signale zu konvertieren, die von Computern verarbeitet werden können. Bei diesem Prozess werden die analogen Signale in eine bestimmte Anzahl von digitalen Werten umgesetzt, die als „Quantisierungsstufen“ bezeichnet werden. Quantisierung ist ein wichtiger Bestandteil der Signalverarbeitung und wird in der Regel zum Konvertieren von analogen Audiosignalen in digitale Audiosignale verwendet.

Bei der Quantisierung wird das Eingangssignal in ein digitales Signal umgewandelt, indem es in regelmĂ€ĂŸige AbstĂ€nde unterteilt wird, die als Quantisierungsstufen bezeichnet werden. Diese Stufen werden in AbhĂ€ngigkeit von unterschiedlichen Faktoren, wie z.B. der Anzahl der Bits oder der Abtastrate, festgelegt. Je höher die Anzahl der Bits und die Abtastrate, desto höher ist die Genauigkeit der Quantisierung. Bei der Quantisierung wird das Eingangssignal in ein digitales Signal umgewandelt, indem es in regelmĂ€ĂŸige AbstĂ€nde unterteilt wird, die als Quantisierungsstufen bezeichnet werden.

Bei der Quantisierung wird das Eingangssignal in ein digitales Signal umgewandelt, indem es in regelmĂ€ĂŸige AbstĂ€nde unterteilt wird, die als Quantisierungsstufen bezeichnet werden. Diese Stufen werden in AbhĂ€ngigkeit von unterschiedlichen Faktoren, wie z.B. der Anzahl der Bits oder der Abtastrate, festgelegt. Je höher die Anzahl der Bits und die Abtastrate, desto höher ist die Genauigkeit der Quantisierung. Bei der Quantisierung wird das Eingangssignal in ein digitales Signal umgewandelt, indem es in regelmĂ€ĂŸige AbstĂ€nde unterteilt wird, die als Quantisierungsstufen bezeichnet werden.

Es gibt verschiedene Arten von Quantisierungsverfahren, die fĂŒr die Konvertierung von analogen in digitale Signale verwendet werden. Diese Verfahren können in lineare und nicht-lineare Quantisierungsverfahren unterteilt werden. Bei linearer Quantisierung wird das Eingangssignal in eine Reihe von gleichmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden unterteilt. Bei nicht-linearer Quantisierung werden die Eingangssignale in eine vordefinierte Anzahl von Werten unterteilt, die als Quantisierungsstufen bezeichnet werden. Die Quantisierungsstufen werden in AbhĂ€ngigkeit von unterschiedlichen Faktoren, wie z.B. der Anzahl der Bits oder der Abtastrate, festgelegt.

Quantisierung wird in vielen Bereichen der digitalen Signalverarbeitung verwendet, z.B. in der Audiotechnik, bei der Konvertierung von analogen Audiosignalen in digitale Audiosignale, bei der RundfunkĂŒbertragung, bei der Videokompression und bei der digitalen Bildverarbeitung. Quantisierung ist ein wichtiger Bestandteil der Signalverarbeitung und wird in der Regel zum Konvertieren von analogen Audiosignalen in digitale Audiosignale verwendet.