Glossar App Entwicklung

Overfitting

Overfitting ist eine h├Ąufig auftretende Herausforderung in der maschinellen Lernen und k├╝nstlichen Intelligenz (KI). Es bezieht sich auf das Ph├Ąnomen, dass ein Modell zu sehr auf Trainingsdaten aufpasst und dadurch die allgemeine Anwendbarkeit des Modells auf zuk├╝nftige Daten reduziert wird. Wenn ein Modell overfitted ist, liefert es m├Âglicherweise f├╝r die Trainingsdaten eine gute Leistung, aber es erzielt schlechte Ergebnisse bei der Vorhersage oder Klassifizierung neuer Daten, die nicht Teil des Trainingsprozesses waren.

Overfitting tritt auf, wenn ein Modell auf zu viele Variablen trainiert wird oder wenn die Komplexit├Ąt des Modells zu hoch ist. Es kann auch auftreten, wenn die Trainingsdaten nicht ausreichend sind, um ein Modell akkurat zu trainieren. Ein Modell, das ├╝bertrainiert ist, hat eine geringe Genauigkeit und eine schlechte Vorhersageleistung auf neue Daten. Daher ist es wichtig, Overfitting zu verhindern, um ein Modell zu erstellen, das allgemein auf verschiedene Daten anwendbar ist.

Es gibt verschiedene Techniken, die verwendet werden k├Ânnen, um Overfitting zu verhindern. Eine der h├Ąufigsten Techniken ist die Verwendung eines Trainings- und Testdatensatzes. Beim Training des Modells werden einige der Daten zum Testen des Modells verwendet und die ├╝brigen Daten werden zum Trainieren des Modells verwendet. Auf diese Weise kann das Modell anhand des Testdatensatzes ├╝berpr├╝ft werden, um zu sehen, ob es gut auf neue Daten anwendbar ist. Weitere Techniken zur Verhinderung von Overfitting sind die Verringerung der Komplexit├Ąt des Modells, die Verringerung der Anzahl der Variablen, die verwendet werden, und die Anwendung von Regularisierungstechniken wie Ridge- und Lasso-Regression.

Overfitting ist ein ernstes Problem in der maschinellen Lernen und k├╝nstlichen Intelligenz. Es ist wichtig, dass die Entwickler und Data Scientists Techniken einsetzen, um Overfitting zu verhindern, um ein Modell zu erstellen, das auf verschiedene Daten anwendbar ist. Durch die Verwendung von Trainings- und Testdatens├Ątzen und die Anwendung von Regularisierungstechniken k├Ânnen Entwickler sicherstellen, dass ihr Modell nicht ├╝bertrainiert ist und eine gute Vorhersageleistung auf neue Daten liefert.