Glossar App Entwicklung

Kritischer Pfadmethode (CPM)

Die Kritische Pfadmethode (CPM) ist ein Verfahren, mit dem Projektmanager die Dauer eines Projekts bestimmen und Projekte planen können. Dieses Verfahren wird insbesondere in der Bauindustrie angewendet, kann aber auch in anderen Branchen eingesetzt werden. Es ermöglicht es Projektmanagern, die Gesamtdauer eines Projekts und die zeitlichen Abhängigkeiten zwischen einzelnen Aktivitäten vorherzusagen.

Die CPM wurde urspr√ľnglich als ein Verfahren entwickelt, um die Dauer eines Projekts zu berechnen, aber es bietet auch einige andere n√ľtzliche Funktionen wie die Bestimmung der kritischen Aktivit√§ten, die Analyse der Projektzeitpl√§ne und die Bestimmung der minimalen Projektdauer.

Die CPM basiert auf der Erstellung eines Netzplans, der alle Aktivitäten des Projekts darstellt und die zeitlichen Abhängigkeiten zwischen Aktivitäten darstellt. Der Netzplan wird dann verwendet, um die zeitliche Abfolge der Aktivitäten zu bestimmen und die Gesamtdauer des Projekts zu berechnen.

Die Kritische Pfadmethode bietet Projektmanagern eine Reihe von Vorteilen. Es bietet eine detaillierte Analyse der Projektdauer und der zeitlichen Abhängigkeiten zwischen Aktivitäten. Es hilft auch, die Kritikalität von Aktivitäten zu bestimmen, so dass Projektmanager diejenigen Aktivitäten identifizieren können, die die Gesamtdauer des Projekts beeinflussen.

Die CPM ist ein sehr n√ľtzliches Verfahren, um Projekte zu planen und zu verwalten. Es erm√∂glicht es Projektmanagern, die Dauer eines Projekts zu bestimmen und die zeitlichen Abh√§ngigkeiten zwischen Aktivit√§ten zu analysieren. Au√üerdem hilft es, die Kritikalit√§t von Aktivit√§ten zu bestimmen, um die minimalen Projektdauer zu bestimmen.