Glossar App Entwicklung

GDPR

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) oder im Englischen General Data Protection Regulation (GDPR) ist eine Verordnung der Europ├Ąischen Union (EU), die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Sie ersetzt die bisherige Datenschutzrichtlinie von 1995 und dient dazu, den Schutz personenbezogener Daten innerhalb der EU zu verbessern und zu vereinheitlichen.

Die GDPR betrifft Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-B├╝rgern erheben, speichern, verarbeiten oder nutzen, unabh├Ąngig davon, ob das Unternehmen innerhalb oder au├čerhalb der EU ans├Ąssig ist. Zu den personenbezogenen Daten geh├Âren alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat├╝rliche Person beziehen, wie beispielsweise Name, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und so weiter.

Die GDPR legt strenge Regeln f├╝r die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten fest und gibt den betroffenen Personen mehr Kontrolle ├╝ber ihre Daten. Unternehmen m├╝ssen sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten rechtm├Ą├čig, zweckgebunden und auf das erforderliche Ma├č beschr├Ąnkt sind. Dar├╝ber hinaus m├╝ssen sie sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten sicher aufbewahrt werden und bei einem Versto├č unverz├╝glich gemeldet werden.

Ein wichtiger Grundsatz der GDPR ist die Notwendigkeit, die Zustimmung der betroffenen Person einzuholen, bevor personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt werden d├╝rfen. Unternehmen m├╝ssen transparent und klar dar├╝ber informieren, welche Daten erhoben werden, wie sie verwendet werden und mit wem sie geteilt werden. Die betroffene Person hat das Recht, ihre Daten einzusehen, zu korrigieren oder zu l├Âschen.

Die Nichteinhaltung der GDPR kann zu hohen Geldstrafen f├╝hren. Unternehmen, die gegen die Verordnung versto├čen, k├Ânnen mit Geldbu├čen von bis zu 20 Millionen Euro oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes belegt werden, je nachdem, welcher Betrag h├Âher ist.

Insgesamt stellt die GDPR einen wichtigen Schritt zur Verbesserung des Datenschutzes und der Privatsph├Ąre von Personen innerhalb der EU dar und ist f├╝r Unternehmen von gro├čer Bedeutung, um sicherzustellen, dass sie die Datenschutzbestimmungen einhalten und die Rechte der betroffenen Personen respektieren.