Glossar App Entwicklung

Cycle Time

Die Cycle Time (auch Zykluszeit genannt) ist eine wichtige Kennzahl in der Produktions- und Softwareentwicklung, die die Zeitdauer misst, die benötigt wird, um einen Prozess von Anfang bis Ende abzuschließen oder ein Produkt oder eine Funktion vom Entwurf bis zur Fertigstellung zu entwickeln. Die Cycle Time hilft Unternehmen, ihre Effizienz, ProduktivitĂ€t und WettbewerbsfĂ€higkeit zu beurteilen, indem sie die Geschwindigkeit der Produktion oder Entwicklung und die FĂ€higkeit, auf Marktanforderungen und -verĂ€nderungen zu reagieren, misst.

In der Produktionsumgebung ist die Cycle Time die Zeitspanne, die vergeht, wĂ€hrend eine Maschine oder eine Anlage ein Produkt herstellt oder eine Aufgabe ausfĂŒhrt. Eine kurze Cycle Time ist normalerweise wĂŒnschenswert, da sie auf eine hohe ProduktivitĂ€t und Effizienz hinweist. Unternehmen können die Cycle Time reduzieren, indem sie ihre Produktionsprozesse optimieren, ArbeitsablĂ€ufe rationalisieren, die QualitĂ€t der Materialien und Komponenten verbessern und die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Mitarbeitern fördern.

In der Softwareentwicklung bezieht sich die Cycle Time auf die Zeit, die benötigt wird, um neue Funktionen oder Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Eine kurze Cycle Time kann dazu beitragen, die Kundenzufriedenheit und -bindung zu erhöhen, die Wettbewerbsposition zu stĂ€rken und schnell auf MarktverĂ€nderungen und KundenbedĂŒrfnisse zu reagieren. Um die Cycle Time in der Softwareentwicklung zu reduzieren, können Unternehmen agile Entwicklungspraktiken anwenden, kontinuierliche Integration und Bereitstellung implementieren, CodequalitĂ€t und -prĂŒfung verbessern und eine enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklern, Produktmanagern, Testern und anderen Stakeholdern fördern.

Die Cycle Time ist eng verwandt mit anderen Kennzahlen wie Lead Time, Durchlaufzeit und Prozesszeit, die jeweils unterschiedliche Aspekte der Produktions- oder Entwicklungsleistung und -effizienz messen.