Glossar App Entwicklung

Compiler

Ein Compiler ist ein Softwareprogramm, das den Prozess der ├ťbersetzung von einer Programmiersprache in eine andere durchf├╝hrt. Ein Compiler liest den Quellcode einer Programmiersprache und erzeugt daraus Maschinencode, der von der CPU ausgef├╝hrt werden kann. Die Aufgabe des Compilers besteht darin, sicherzustellen, dass der Quellcode syntaktisch korrekt ist und dass er korrekt in die Zielsprache ├╝bersetzt wird.

Ein Compiler besteht aus mehreren Phasen, die nacheinander ausgef├╝hrt werden. Zun├Ąchst wird der Quellcode in Token zerlegt, die aus Schl├╝sselw├Ârtern, Operatoren, Symbolen und Identifikatoren bestehen. Dann wird der Quellcode analysiert, um seine Struktur zu verstehen und zu validieren. In der n├Ąchsten Phase wird der Quellcode in eine Zwischensprache ├╝bersetzt, die von einem speziellen Compiler-Programm verarbeitet werden kann. Schlie├člich wird der Maschinencode generiert, der von der CPU ausgef├╝hrt werden kann.

Compiler werden in der Regel verwendet, um Programmiersprachen wie C, C++, Java oder Python in Maschinencode zu ├╝bersetzen. Der Maschinencode wird dann auf dem Computer ausgef├╝hrt, auf dem das Programm ausgef├╝hrt wird. Ein Compiler ist ein wichtiger Bestandteil von Entwicklungswerkzeugen, die von Softwareentwicklern verwendet werden, um Programme zu erstellen. Einige Compiler k├Ânnen auch als Online-Compiler verwendet werden, die es Benutzern erm├Âglichen, ihren Quellcode direkt im Webbrowser zu schreiben und zu kompilieren.