Glossar App Entwicklung

Cloud-based IoT

Cloud-based IoT ist eine Technologie, bei der das Internet der Dinge (IoT) in die Cloud verlagert wird. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass die Daten, die von IoT-Ger√§ten gesammelt werden, √ľber eine Cloud-Infrastruktur √ľbertragen und gespeichert werden. Diese Daten k√∂nnen dann analysiert und genutzt werden, um Einblicke in die Leistung von IoT-Systemen zu gewinnen oder um automatisierte Aktionen auszul√∂sen.

Die Cloud-basierte IoT-Infrastruktur bietet eine skalierbare, flexible und kosteneffektive L√∂sung f√ľr die Verarbeitung und Speicherung von IoT-Daten. Durch die Verlagerung von Daten und Verarbeitung in die Cloud k√∂nnen Unternehmen leichter auf ihre IoT-Daten zugreifen und sie schneller und effizienter verarbeiten. Dar√ľber hinaus k√∂nnen Cloud-basierte IoT-Plattformen auch die Analyse von Daten erm√∂glichen, um beispielsweise Muster in der Leistung von IoT-Ger√§ten zu erkennen, bevor es zu Ausf√§llen oder St√∂rungen kommt.

Cloud-basiertes IoT kann in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, wie beispielsweise in der Automatisierung von Fertigungsprozessen, in der √úberwachung von Geb√§udesystemen oder in der √úberwachung von Infrastrukturen. Es kann auch in Smart-City-Anwendungen eingesetzt werden, um den Verkehr zu optimieren, die √∂ffentliche Sicherheit zu verbessern und die Umweltqualit√§t zu √ľberwachen.

Es gibt eine Vielzahl von Cloud-basierten IoT-Plattformen, die Unternehmen nutzen können, um ihre IoT-Systeme zu verwalten und zu optimieren. Einige der bekanntesten Plattformen sind Amazon Web Services IoT, Microsoft Azure IoT und Google Cloud IoT Core.